Willkommen beim Foerderverein Kanuslalom Deutschland

 

  

Termine 2017

....

Unser neuestes Baby -ein Slalomkalender für 2018, aber schaut selbst…

Nachdem in 2017 „Kanuslalom“ es leider nicht in den DKV Kalender geschafft hat, war die Idee geboren, wir nehmen das jetzt selbst in die Hand – es fehlt weder an Motiven, guten Fotografen, geilen Locations und natürlich unsere fotogenen Athleten, also Ärmel hochkrempeln und los gehts!

Das war Teamwork:
Unsere Fotografen haben auf den Punkt geliefert und natürlich in 1A Qualität
Unsere Sportler haben auf dem Wasser alles gegeben und natürlich
Das Team um Armin Kieszlich, der monatelang gesichtet und sortiert hat sowie seine Tochter Anja Kieszlich die das Layout übernommen hat. Hier möchten wir uns für die Unterstützung durch die Werbeagentur Maedler bedanken!

http://www.maedler.info/

Wir freuen uns, Euch auf der „Deutschen Meisterschaft in München“ unser Baby zu präsentieren, sollten einige von Euch größere Stückzahlen für Weihnachtsfeiern, oder Präsente für Sponsoren etc. benötigen kein Problem.
Bitte Mail an breuer-family@web.de  hier wird Euer Anliegen umgehend bearbeitet und bei Rückfragen jederzeit gerne.
Das Format des Kalenders ist DIN A 3 und ist für 12,-- Euro frei verkäuflich!

Hoodies für die JJ - U 23 Nationalmannschaft

Uns hat eine E-Mail erreicht:

"Im Auftrag der Junioren- und U23-Nationalmannschaft soll ich die besten Grüße und ein riesengroßes Dankeschön an den Förderverein übermitteln. Wie ihr dem Foto hoffentlich entnehmen könnt, sind die Kapuzenpullis super angekommen."

Na, das freut uns, wenn die Hoodies ankommen - haut rein! Der deutsche Fanclub ist ja vor Ort und in Deutschland werden die Daumen gedrückt.

Der Förderverein Kanuslalom-Deutschland wird dreistellig!

Wir dürfen unser 100tes Mitglied im Förderverein begrüßen und dies ist gleichzeitig unser „Youngster“ Enrico Dietz!
Enrico hat nach 2016 auch wieder in diesem Jahr bei dem „Training mit den Profis“ mitgemacht, da er bei der Deutschen Schülermeisterschaft in seiner Altersklasse überzeugte und Spitzenleistungen brachte.

Wir waren mal neugierig und haben ihn befragt:

Enrico`s  Steckbrief:
Geburtsdatum:  10. August 2005                   

Geburtsort:   Bad Kreuznach                 

Sportart:   Kanuslalom

Disziplin:   K1 & C1                 

Verein:    RKV Bad Kreuznach                     

Schule:   Lina-Hilger-Gymnasium                            

Größte sportliche Erfolge:

2014 Süddeutscher Meister und Rheinland-Pfalz Meister K1 (Schüler C),

2015 Vize-Rheinland-Pfalz Meister K1 (Schüler B),

2016 Platz 2 K1 im RR Deutsche Schülermeisterschaft, Süddeutscher Meister K1 und Rheinland-Pfalz Meister K1 und C1 (Schüler B),

2017 Platz 1 K1 und Platz 2 C1 RR Deutsche Schülermeisterschaft, Süddeutscher Meister K1 und C1 (Schüler B)

Trainer:   Tizian Schmitt und Jürgen Huth, RKV      
Hobbies:   Lesen, Mountainbike, Klettern, Basteln                         
Ziele:   Die Welt sehen, mal wie Sebastian Schubert Kanu fahren können                             
Seit wann bist Du im Kanusport unterwegs und warum hast Du dich für diese Sportart entschieden? 
Vorher habe ich Fußball gespielt. Dann habe ich bei einem Schnupperpaddeln im August 2011 mit sechs Jahren begonnen zu paddeln. Der Wassersport macht mir Spaß. Die Kombination aus Sport, Natur und Technik finde ich sehr interessant.
Hast Du einen Masterplan in der Tasche?
Vielleicht…
Was ist deine Lieblingsstrecke?
Bisher Augsburg, Budweis, Bad Kreuznach und die oberen Teile von Lippstadt, Waldkirch und Kleinblittersdorf.
Hast Du ein Vorbild im Kanusport und was findest Du daran super?
Ja, meinen Bruder Joshua und Sebastian Schubert. Weil beide coole Paddler sind.
Du bist ja in zwei Bootsklassen unterwegs, ist das an Wettkämpfen sehr anstrengend und wo siehst Du deine Stärken?
Ja, es kostet schon einiges an Energie, aber dafür trainiere ich ja. Mir macht es Spaß mich der Herausforderung zu stellen und ich freue mich, wenn ich sie meistern kann.
 
Wir wünschen Dir weiterhin viele tolle Erlebnisse und Erfolge und natürlich eine verletzungsfreie Zukunft und viel Spaß.
(Iris Breuer im Gespräch mit Enrico Dietz)
 

 

Das Training mit den Profis 2017

Der Förderverein Kanuslalom richtete mit der Unterstützung unserer DKV Spitzenathleten auch in 2017 das Training mit den Profis aus. Tatort: Augsburg / Treffpunkt: Bundesleistungszentrum. Um 11:00 Uhr ging es los. Es waren 24 Schüler angemeldet, die in Bad Kreuznach bei der Deutschen Meisterschaft der Schüler aufs Podest gefahren sind. Spitzenleistungen gehören belohnt. Deswegen unterstützen uns auch Sebastian Schubert, Ricarda Funk, Sideris Tasiadis, Caroline Trompeter, Selina Jones, Elena Apel, Bigi Ohmayer, Stefan Hengst, Thomas Strauß und Timo Trummer.

Nach einer kleinen Vorstellungsrunde wurde sich in Windeseile umgezogen - man durfte ja letztendlich keine Zeit verlieren! Im Innenhof angekommen wurde dann nach K1 / C1 und Leistungsstand sortiert. Mira Faber behielt den Ueberblick über Groß und Klein!
An diesem Tag waren die Wasserbedingungen perfekt, alles war fahrbar und dazu noch ein guter Wasserstand. Es wurde gepaddelt, was das Zeug hielt. Es wurde gefachsimpelt, Tricks und Tipps ausgetauscht und nach über 1 1/2 Stunden intensiven Training wurden bei manchen die Arme lang. Mira Faber holte unsere erschöpften, aber glücklichen Sportler vom Wasser und danach hieß es Essen fassen!

Dank der Unterstützung vom Bundesleistungszentrum in Person von Michael Senft und Franz Suchanek (Catering-Service) war auch der Abschluss gelungen. Bei Lasagne, Putenmedaillons in verschiedenen Saucen, Spätzle, Folienkartoffeln, Kräuterquark und bunten Salaten wurde geschlemmt und sich ausgetauscht und wenn dann noch was reinpasste gab es noch selbstgebackenen Kuchen wie Donauwelle, Käsekuchen und Streuselkuchen.
Ich denke es war eine gelungene Aktion, die auf jeden Fall auch in der Zukunft weiterbestehen soll!

Mein Name ist „Floh“ und ich bin in 2017 der NEUE im Team!

Der Förderverein Kanuslalom unterstützt mit „Floh“ unsere DKV Slalomathleten. Floh wird da eingesetzt, wo es brennt und die Sportler Unterstützung brauchen, z.B. bei Trainingslagern  oder Pendeldienste zwischen Leipzig und Augsburg. Floh hat auch schon Spitznamen „weißer Schwan“!
Unser neuer Citroen Berlingo, ausgestattet mit Dachträger für Boote und einem geräumigen Innenraum ist flexibel einsetzbar, beim Weltcup Nr. 3 in Leipzig war hier der Vorratsspeicher für den Stand des Fördervereins Kanuslalom-Deutschland.
Hiermit möchten wir uns ganz herzlich bei allen Firmen und Einzelmitgliedern für die freundliche und großzügige Unterstützung bedanken, die zur Realisierung dieses Projektes im Frühjahr 2017 beigetragen haben. Ein besonderes Dankeschön geht an Norbert Wuddel dem Geschäftsführer der NOWU-Trans GmbH in Obergriessbach, der Firma Reuschling in Hattingen, der SMR Hochbau GmbH in Zeitz und natürlich auch unseren Mitgliedern, die mit Einzelspenden zur Umsetzung des Projektes beigetragen haben. Beim Autohaus Ludwig (Halle)  bedanken wir uns für die freundliche Abwicklung und Unterstützung."
Wir wünschen unseren Athleten immer gute Fahrt zu den Rennstrecken Europas und zu ihren Trainingslehrgängen."

Das Training mit den Profis geht in 2017 in Runde „3“

….sei dabei, dieses Jahr fand die „Deutsche Meisterschaft der Schüler“  in Bad Kreuznach statt und auch in 2017 wurden sich harte Fight`s auf dem Wasser geliefert – geschenkt wurde hier niemanden etwas. Einige Sportler gingen ans Limit, da sie in mehreren Bootsklassen an den Start gingen. Wir finden, dies ist eine außergewöhnliche Leistung und gehört belohnt.

Wir werden nach der Deutschen Meisterschaft der Jugend und Junioren, die dieses Jahr in Augsburg stattfindet,  im Anschluss “das Training mit den Profis“ durchführen, wo unsere Kleinsten auf die deutsche sowie internationale Spitze im Kanuslalom trifft, lasst Euch überraschen….

Besonders erwähnen möchten wir die Sachpreise, die von Volker Fleischer in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden – handmade in Germany und hier stimmts!

Wir wünschen Euch eine gute Anreise und freuen uns auf den 10.07.2017 um 11:00 im Bundesleistungszentrum!

Jahreshauptversammlung des Fördervereins Kanuslalom Deutschland e.V. in 2017

Am Samstag, den 08.04.2017 fand um 19.30 Uhr die Mitgliederversammlung des Fördervereins Kanuslalom Deutschland e.V. im Seepark Auenhain (Gaststätte), Am Feriendorf 2, 04416 Markkleeberg statt.
In 2016 tagten wir in Augsburg und da unsere Mitglieder über ganz Deutschland verstreut sind, haben wir uns  in 2017 für Leipzig entschieden.  Es folgten 18 Mitglieder der Einladung, wir versuchen die JHV immer in Verbindung mit einem nationalen Wettkampf zu legen, damit wir ALLE erreichen!

Michael Trummer, der erste Vorsitzende des Fördervereins Kanuslalom Deutschland e.V. begrüßte alle Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit fest, es wurde die Tagesordnung ohne Einwendungen einstimmig verabschiedet.
In seinem Geschäftsbericht erläuterte der erste Vorsitzende die Arbeit des Vereins aus dem Jahr 2016, er ging kurz auf unseren neuen Internetauftritt ein und erklärte warum man sich für diesen Schritt entschieden hat. Im Anschluss daran präsentierte er stellvertretend für den nicht anwesenden Schatzmeister Herr Steffen Arndt (verhindert durch ein berufliches Fortbildungsseminar) das Zahlenwerk aus 2016.

Was positiv stimmt, ist der stetig wachsende Mitgliederstand, 2013 haben wir mit 26 Mitgliedern angefangen-  zum 31.12.2016 waren es 81 Mitglieder, aktuell zum 31.03.2017 sind es 84 Mitglieder – Ziel ist es dreistellig zu werden.

2016 - Finanzielle Unterstützung gab es für folgende Projekte:

2016 - Training mit den Profis (1.-3. Platz der Deutschen Meisterschaft der Schüler)
2016 - Nachwuchscup 2016, Wertschecks für Paddelequipment
2016 - Deutschlandcup 2016, Tankgutscheine
2016 - Olympiaunterstützung für Fördervereinsmitglieder und Direktförderungen von Athleten

Die anwesenden Kassenprüfer empfahlen den Mitgliedern die Entlastung des Schatzmeisters und des gesamten Vorstandes für das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 zu erteilen. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Von allen Anwesenden wurden die Berichte positiv reflektiert und bestätigt und die entsprechenden Personen in ihrer Arbeitsweise für das abgelaufene Geschäftsjahr entlastet.


Weitere Infos und Ausblicke zum Sportjahr 2017

2017 - Die Unterstützung bei der „Deutschen Schülermeisterschaft“
(Preise für die Siegerehrung „2017 & Gutscheine für ein „Training mit den Profis“)

2017 -Der Nachwuchscup wird voraussichtlich wie in 2016 unterstützt,
da diese Sportler auf mehr Unterstützung angewiesen sind & Preise für die Siegerehrung

2017- T-Shirt Aktion (Verteilung an Mitglieder und Verkauf an Slalomwettkämpfen)

2017  Der Deutschlandcup wird wie in 2016  in Form von Tankgutscheinen bezuschusst


Einige Ideen wurden noch aufgenommen, wie z.B.  Großveranstaltungen mit Autogrammstunden aufzuwerten bzw. die Möglichkeit Selfies mit den Stars der Kanuszene zu machen und es wird ein Kanuslalomkalender für das Jahr 2018 entworfen.
Ein wichtiger Punkt war auch, dass der Förderverein Kanuslalom Deutschland e.V. auf sich aufmerksam machen muss – z.B. bei Siegerehrungen. Es sind viele Athleten, Betreuer, Angehörige der Meinung „die Unterstützung und Förderung des NWC oder DC und das Training mit den Profis wird vom DKV unterstützt!“

Im Anschluss an die JHV saß man noch in gemütlicher Runde zusammen, insgesamt gesehen kann man auf einen angenehmen, gemütlichen und vor allem konstruktiven Abend zurückblicken!